Calendar

Apr
13
Sa
„Hilf mir, es selbst zu tun“ – Maria Montessori und ihre Philosophie
Apr 13 um 9:45 – 12:00
„Hilf mir, es selbst zu tun“ - Maria Montessori und ihre Philosophie

„Hilf mir, es selbst zu tun“ – Maria Montessori und ihre Philosophie

Anhand praktischer Beispiele und eines Vortrags lernen wir die Philosophie Maria Montessoris kennen. Vorgestellt werden theoretischer Hintergrund, Spielmaterial und pädagogische Ansätze. Wir diskutieren die Anwendbarkeit des pädagogischen Ansatzes Maria Montessoris auf den Bereich Kindertagespflege und besonders der unter Dreijährigen.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431 2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 13.04.2019                  09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste

 

 

Mai
18
Sa
„Dornröschen war ein schönes Kind…“
Mai 18 um 9:45 – 12:00
"Dornröschen war ein schönes Kind..."

„Hilf mir, es selbst zu tun“ – Maria Montessori und ihre Philosophie

Anhand praktischer Beispiele und eines Vortrags lernen wir die Philosophie Maria Montessoris kennen. Vorgestellt werden theoretischer Hintergrund, Spielmaterial und pädagogische Ansätze. Wir diskutieren die Anwendbarkeit des pädagogischen Ansatzes Maria Montessoris auf den Bereich Kindertagespflege und besonders der unter Dreijährigen.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431 2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 18.05.2019                  09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste

 

 

Jun
8
Sa
„Es war einmal …“
Jun 8 um 9:45 – 12:00
"Es war einmal ..."

„Es war einmal“

…so fangen nahezu alle Märchen an. Aber sind sie heute noch zeitgemäß? Wie sinnvoll ist es überhaupt, Kindern Märchen zu erzählen? Sind die zum Teil sehr grausamen Details nicht zu brutal für Kinderohren? Welchen Stellenwert haben Märchen heute? Wir behandeln klassische und moderne Märchen, deren Bedeutung in der heutigen Zeit und möglichen Einsatz im Bereich der Kindertagespflege.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431  2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 08.06.2019                 09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste

 

 

Aug
17
Sa
„Der kleine Unterschied“ – gleiche Erziehung für alle?
Aug 17 um 9:45 – 12:00
"Der kleine Unterschied" - gleiche Erziehung für alle?

„Der kleine Unterschied“ – gleiche Erziehung für alle?

Typisch Mädchen – typisch Junge – ist geschlechtsspezifisches Verhalten angeboren oder werden Kinder durch gesellschaftliche Normen und anerzogene Rollenvorbilder beeinflusst? Gendererziehung – wie werden Jungen und Mädchen heute erzogen? Welche Rolle spielen unsere eigene Erziehung, unser kulturelles und religiöses Umfeld hierbei? Diesen und anderen Fragen rund um das Thema „Gleichberechtigung?!“ widmen wir uns in dieser BQ.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431  2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 17.08.2019                  09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste

 

 

Sep
21
Sa
„Zappelphilipp und Träumerle“- das Phänomen AD(H)S
Sep 21 um 9:45 – 12:00
"Zappelphilipp und Träumerle"- das Phänomen AD(H)S

„Zappelphilipp und Träumerle“ – das Phänomen AD(H)S

„Kevin ist aber auch ein schlimmer Zappelphilipp! Bestimmt ist er hyperaktiv!“ – wie schnell sind solche Urteile gefällt. Was genau steckt eigentlich hinter der Bezeichnung AD(H)S? Ist es eine Erkrankung oder ein gesellschaftliches Phänomen? Welche Symptome deuten auf AD(H)S hin? Wie kann AD(H)S diagnostiziert werden? Spielt Ernährung eine Rolle? Diese Fragen und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema AD(H)S werden wir erörtern und den Erkenntnissen hieraus für die Kindertagespflege auf den Grund gehen.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431  2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 21.09.2019                  09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste

 

 

Okt
26
Sa
„Das sind die Zähne…!“ – kranke Kinder – uneinsichtige Eltern
Okt 26 um 9:45 – 12:00
"Das sind die Zähne...!" - kranke Kinder - uneinsichtige Eltern

„Das sind die Zähne…!“ – kranke Kinder – uneinsichtige Eltern

Jede Tagespflegeperson wurde schon einmal mit diesem Thema konfrontiert: Durchfall, Fieber, Bläschen am Mund – mit dem Argument „Das sind bloß die Zähne“ werden die Kinder dennoch in die Tagespflegestelle gebracht. Wenn es darum geht, wann ein Kind die Tagespflegestelle nicht mehr besuchen darf bzw. von dort abgeholt werden muss, kommt es häufig zu Differenzen zwischen Eltern und Tagespflegepersonen. Wir wollen klare Richtlinien zum Thema „kranke Tagespflegekinder“ erarbeiten und Strategien entwickeln, wie wir Eltern für die Problematik sensibilisieren und zur verständnisvollen Einsicht bewegen können.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431  2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 26.10.2019                  09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste

 

 

Nov
16
Sa
Autismus – Eine Spektrum-Störung der besonderen Art
Nov 16 um 9:45 – 12:00
Autismus - Eine Spektrum-Störung der besonderen Art

Autismus –  Eine Spektrum-Störung der besonderen Art

„Rainman“ – seit diesem Film haben die meisten Menschen eine Vorstellung davon, was Autismus ist und was diese Diagnose für die Betroffenen und ihre Angehörigen bedeutet. Mittlerweile spricht man nicht mehr von „dem Autismus“, sondern aufgrund der Vielfalt der einzelnen Ausprägungen von „Autismusspektrumstörung“. Was genau sich dahinter verbirgt und wie wir mit Kindern, die Symptome dieses Störungsbildes aufweisen, umgehen können wird vorgestellt.

Informationen:      Claudia Steinbrech                 06431  2172455
Referentin:             Beate Engel
Dipl. Bankfachwirtin, Erziehungs–  Und Elternberaterin,
Bundeszertifizierte TPP, Fachberaterin für Pscho-traumotologie,
zert.  Elternkursleiterin DKSB

Termin:    Sa, 16.11.2019                  09.45 – 12.00 Uhr
Gebühr:   6 € Mitglieder, 12 € Gäste