Räumlichkeiten

Mitten in der Innenstadt von Limburg liegt unsere Krabbelstube.

Die Räume wurden 2009 neu ausgebaut. Dabei wurde auf natürliches, ökologisch wertvolles Material geachtet: u. a. Naturmöbel geölt, gebaut von der Werkstatt für Behinderte, WfB Wiesbaden – Rheingau-Taunus, aus Aarbergen oder auch ein Vollholzparkett geölt.

Eine dezente Farbigkeit eröffnet den Kindern Raum für eigenes Gestalten und Entwickeln.

Die Betreuungsräume

Es steht ein großer offener Bereich zur Verfügung, der für gemeinsame Mahlzeiten, Aktivitäten und Aufenthalt genutzt wird.

Die drei Gruppenräume bieten Platz für täglichen Angebote in den Gruppen. An einen der Gruppenräume schließt sich ein kleiner Schlafraum an.

Der große Mehrzweckraum dient als Turn- und Schlafraum.

Daneben können weitere Räume des Familienzentrums für verschiedenste Angebote, z. B. Elternnachmittage genutzt werden.

In der Küche der Krabbelstube wird täglich frisch und saisonal gekocht.

Auf den beiden Balkonen des Familienzentrums können die Kinder Aktivitäten im Freien genießen, wenn die Zeit für einen großen Spaziergang durch die Stadt zu knapp ist.

Die Limburger Innenstadt – unsere erweiterte Lernumgebung

Die Innenstadtlage birgt vielfältige Möglichkeiten für Ihre Kinder.

Mit unseren Krippenwagen erkunden wir die Stadt, kaufen gemeinsam am Markt ein, besuchen zum Beispiel Kirchen, toben uns aber auch auf Spielplätzen aus.

So lernen Ihre Kinder früh, sich in der „Stadt“ zu bewegen.

Ergänzt werden die Aktivitäten durch Waldtage oder auch Besuche auf dem Bauernhof.